Individuelles und entspanntes Wohnen in ruhiger Lage von Heimsheim

Fakten

Objektnummer 2126
Objektart Doppelhaushälfte
Ort 71296 Heimsheim
Baujahr 2002
Wohnfläche 130.00 m2
Grundstücksfläche 193.00 m2
Zimmer 5.5
Energieverbrauchskennwert 125.30 kWh/m2a
Nebenkosten 100 €
Kaution 2.730 €
Kaltmiete 1.425 €

Beschreibung

Diese im Jahr 2002 erbaute Doppelhaushälfte hat eine Wohnfläche von ca. 130 m². Durch seine individuelle Aufteilung lässt sich es hier großzügig und gemütlich wohnen.

Die gesamte Wohnfläche verteilt sich auf 5,5 Zimmer und 3 Etagen. Das Erdgeschoss verfügt über einen großen Wohn-/Essbereich mit offener Einbauküche und direktem Zugang zur SÜD-Terrasse. Ein großzügiger Windfang und ein Gäste-WC sind hier ebenfalls vorzufinden.

Das 1. Obergeschoss bietet Ihnen 2 Schlafzimmer und ein Tageslichtbad mit Badewanne, Dusche, Waschbecken und WC. 2 weitere Zimmer sowie das 2.Tageslichtbad mit Dusche, Waschbecken und WC sind im 2. Obergeschoss vorhanden.

Zusätzlich verfügt das Haus über einen Hauswirtschaftsraum, einen großen Keller und einen Hobbyraum im Untergeschoss.

Eine Einzelgarage und ein Stellplatz vor der Garage runden dieses Angebot ab.

Das Haus wird für Sie in allen Schlafräumen sowie in der ersten und in der zweiten Etage des Flures mit Vinylboden verlegt.

Mikrolage: Das Haus befindet sich in einem gewachsenen und ruhigen Wohngebiet, nahe am Feld. Kindergarten, Grundschule und Realschule sind am Ort. Einkaufsmöglichkeiten, Apotheke und Ärzte ebenfalls.

Auf einen Besichtigungstermin mit Ihnen freut sich Ihr Bannasch-Team!

Ausstattung

- Doppelhaushälfte
- Wohnfläche: ca. 130 m²
- Nutzfläche: ca. 43 m²
- Grundstücksfläche ca. 193 m²
- Baujahr 2002

Erdgeschoss:
- großer Wohn-/Essbereich mit Zugang zur SÜD-Terrasse
- offene Einbauküche
- großzügiger Windfang
- Gäste-WC

1. Obergeschoss:
- 2 Schlafzimmer
- Tageslichtbad mit Badewanne, Dusche, Wachbecken und WC

2. Obergeschoss
- 2 weitere Zimmer
- Tageslichtbad mit Dusche, Waschbecken und WC

Sonstiges:
- Fliesen
- Vinylboden
- Kunsstofffenster doppelt verglast
- Fußbodenheizung im Erdgeschoss
- elektrische Markise
- Keller
- Hobbyraum
- Hauswirtschaftsraum
- SAT-Anlage
- 1 Einzelgarage
- 1 Stellplatz vor der Garage
- Öl-Zentralheizung
- Energieverbrauchskennwert 125,3 kWh/(m²a)
- Energieeffizienzklasse D

Lage

Heimsheim liegt im südöstlichen Teil des Enzkreises, mit schneller Anbindung an die Autobahn A8 Stuttgart-Karlsruhe und gehört zum landschaftlich reizvollen Heckengäu.

Heimsheim verfügt über vier Kindergärten, einen attraktiven Kinderspielplatz nahe der Ortsmitte, eine Grund- und Hauptschule sowie eine Realschule. Ein Gymnasium befindet sich im benachbarten Rutesheim.

Die Stadthalle, moderne Sportanlagen und ein reiches Vereinsleben bieten vielerlei Möglichkeiten für sportliche und kulturelle Aktivitäten. Kunstausstellungen, Autorenlesungen und Konzerte ergänzen das breit gefächerte Angebot.

Hinweis

Wir sind bei der Weitergabe objektbezogener Daten ausschließlich auf die Informationen unserer Auftraggeber angewiesen und können folglich für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Kontaktformular

* Pflichtfelder

WAS UNSERE KUNDEN ÜBER UNS SAGEN

Kundenmeinungen

Die Mitarbeiter von Bannasch Immobilien haben über alle Prozesse des Immobilienkaufes hinweg hervorragende Arbeit geleistet. Das Expose hat gehalten was es versprach und die Besichtigung war sehr angenehm. Es wurden nicht nur auf die positiven, sondern auch auf die negativen Gegebenheiten hingewiesen. Der Informationsaustausch der Dokumente lief zügig ab und auch telefonisch waren sie immer erreichbar. So fühlt man sich gut betreut beim Immobilienkauf. Der Notartermin wurde ebenso schnell vereinbart und auch in der Gestaltung des Kaufvertrages wurde auf meine Anmerkungen immer eingegangen. Im Notartermin waren sie ebenso anwesend und haben auf letzte Feinheiten im Vertrag hingewiesen. Ein kleines Glückwunschgeschenk rundete die Sache zu einem sehr erfolgreichem Deal ab. Ich hoffe zukünftig weitere Geschäfte mit den Bannasch Immobilien zu machen.

 

Alexander Schwarz, Leonberg