Was Sie beachten sollten, wenn Sie in 2019 Ihre Immobilie verkaufen wollen

24.04.2019

Immobilie zum besten Preis verkaufen in 2019

Sie planen Ihre Immobilie noch in diesem Jahr zu verkaufen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich optimal darauf vorbereiten und welche Dinge es unbedingt zu beachten gilt.

Der Immobilienmarkt entwickelt sich im Kreis Leonberg seit Jahren positiv, dieser Trend setzt sich auch in diesem Jahr fort. Im Laufe der letzten 12 Monate sind die Preise um bis zu 13% gestiegen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre Immobilie zu verkaufen, bietet die aktuelle Marktlage optimale Bedingungen: Die starke wirtschaftliche Lage der Region sorgt für hohe Zuzugszahlen, die Nachfrage nach Immobilien ist ungebrochen hoch.

Egal aus welchem Grund Sie Ihre Immobilie verkaufen, der Prozess kann für Sie überwältigend wirken: Wie entscheiden Sie sich für den richtigen Immobilienmakler? Welchen Wert hat Ihre Immobilie tatsächlich? Welches Verkaufsverfahren ist das Richtige für Ihre Immobilie? All diese Entscheidungen sind essentiell wichtig und spielen eine große Rolle für den Erfolg Ihres Vorhabens.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Parameter sollten Sie für den Verkauf Ihrer Immobilie kennen?
  2. Welche Strategie kommt für Ihre Immobilie in Frage?
  3. Timing ist alles - welche Jahreszeit ist die Beste für den Immobilienverkauf
  4. Diese zehn Fehler sollten Sie beim Immobilienverkauf unbedingt vermeiden
  5. Ziehen Sie einen Experten hinzu
  6. Die exakte Wertermittlung

1. Welche Parameter sollten Sie für den Verkauf Ihrer Immobilie kennen?

Den Wert Ihrer Immobilie:
Nutzen Sie eine Online-Wertermittlung oder vereinbaren Sie einen Vor-Ort-Termin mit einem Immobilienmakler. Auf diesem Weg erfahren Sie, welchen Wert Ihre Immobilie tatsächlich hat. Außerdem sollten Sie unbedingt prüfen, ob und wenn ja welche Reparatur- oder Renovierungs-Maßnahmen den Wert Ihrer Immobilie steigern können.

Die Dauer eines Immobilienverkaufs:
Abhängig von den gegebenen Rahmenbedingungen kann der Verkauf einer Immobilie von nur wenigen Wochen bis hin zu Monaten dauern. Unabhängig von der Ausgangslage sollten Sie möglichst frühzeitig planen und den Verkauf optimal vorbereiten um den bestmöglichen Preis zu erzielen. In unserem Artikel „Zeitplan für den Verkauf Ihrer Immobilie“ finden Sie einen ausführlichen Überblick zu allen Schritten, die Sie vor dem Verkaufsbeginn angehen sollten.

2. Welche Strategie kommt für Ihre Immobilie in Frage?

KLASSISCHER VERKAUF

Vermarktung in gewohnter Bannasch Qualität auf dem klassischen Weg mit passgenauer Marketing Strategie.

  • Inserate in ausgewählten lokalen Print-Medien
  • Platzierung in allen großen Immobilien-Portalen
  • Aufmerksamkeitsstarke Präsentation in unseren eigenen Kanälen (Website, App, Social Media)

SECRET SALE

Sie sind Eigentümer einer außergewöhnlichen Immobilie und legen großen Wert auf Diskretion? Dann ist ein Secret Sale das Richtige.

  • Höchstmögliche Diskretion
  • Stiller Vertrieb an geprüfte Kunden

 

BIETERVERFAHREN

Optimale Strategie für Immobilien mit ganz besonderen Merkmalen, ohne Vergleichbares auf dem Markt.

  • Vermarktung läuft wie bei klassischem Verkauf ab, nur ohne feste Preisangabe
  • Kurze Vermarktungszeit
  • Große Aufmerksamkeit bei potentiellen Kunden
  • Optimal für einzigartige Immobilien geeignet

3. Timing ist alles - welche Jahreszeit ist die Beste für den Immobilienverkauf?

Frühling
Die perfekte Jahreszeit für Immobilien mit schönen Gärten und Außenanlage. Die Nachfrage ist im Frühjahr besonders hoch, viele Käufer wollen möglichst zum Beginn des Jahres eine neue Immobilie finden.

Sommer
Die großen Ferien sorgen dafür, dass der Immobilienmarkt im Sommer in der Regel eher ruhig wird. Sowohl Angebot als auch Nachfrage sind etwas geringer als im Frühling. Wollen Sie eine außergewöhnliche Immobilie verkaufen, haben Sie hier besonders gute Chancen, da die potentiellen Käufer weniger Auswahlmöglichkeiten haben.

Herbst
Nach den Sommermonaten zieht im Herbst der Markt wieder an, es werden vermehrt Immobilien inseriert. Dadurch steigt der Wettbewerb und die Vermarktungszeiten fallen in der Tendenz etwas länger aus. Im Herbst lassen sich besonders gefragte Immobilien in guter Lage optimal vermarkten.

Winter
Die kalte Jahreszeit ist durch Rabattschlachten wie den Black Friday und das Vorweihnachtsgeschäft mittlerweile als „Schnäppchenzeit“ gebrandmarkt. Kein guter Zeitpunkt also für den Verkauf einer Immobilie? Im Gegenteil: Das Jahresende ist traditionell die Zeit der großen Entscheidungen, hier werden Schlussstriche gezogen und die Weichen für Neues gestellt. Daher kann es durchaus ratsam sein auch im Winter Ihre Immobilie zu vermarkten.

4. Diese zehn Fehler sollten Sie beim Immobilienverkauf unbedingt vermeiden

Beim Verkauf einer Immobilie können Sie eine Vielzahl von Dingen falsch angehen. Leider führen Fehler oftmals dazu, dass Sie einen geringen Verkaufspreis erzielen können.

  1. Fehlende Fachkenntnisse
  2. Fehlende Unterlagen
  3. Falsche Preiseinschätzung
  4. Exposé und Inserate sind unprofessionell
  5. Käufer werden nicht ausreichend geprüft
  6. Die Immobilie wird nicht optimal präsentiert
  7. Zu wenig Planung bei Besichtigungsterminen
  8. Verkaufsgespräche werden selbst geführt
  9. Ein Immobilienmakler kommt für Sie nicht in Frage
  10. Unterschätzter Aufwand

Wir empfehlen Ihnen unseren ausführlichen Artikel in dem wir detailliert auf die obigen Punkte eingehen: "Vermeiden Sie diese 10 Fehler beim Immobilienverkauf"

5. Ziehen Sie einen Experten hinzu

Wählen Sie einen Immobilienmakler aus, dem Sie den Verkauf Ihrer Immobilie anvertrauen. Prüfen Sie anhand folgender Kriterien, die Seriosität und Qualität des Maklers:

  • Überprüfen Sie die Qualifikationen und Berufserfahrung
  • Prüfen Sie die Bewertungen des Maklers auf unabhängigen Plattformen wie z.B. Proven Expert
  • Fragen Sie nach der Marketing-/Verkaufsstrategie des Immobilienmaklers
  • Wie wird der Immobilienmakler Sie über den Verkaufsprozess informieren?
  • Vergleichen Sie zwei bis drei verschiedene Makler und ihre Leistungen
  • Wird eine Leistungsgarantie angeboten?
  • Ist der Maklervertrag transparent?
  • Welche Referenzen kann der Immobilienmakler vorweisen?

Erfahren Sie in unserem Artikel „Immobilienmakler vs. Immobilien Privatverkauf“ warum es sich lohnt, einen Makler zu beauftragen.

6. Die exakte Wertermittlung

Für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie ist es unerlässlich, den tatsächlichen Wert zu kennen. Abhängig von zahlreichen verschiedenen Faktoren, unter anderem der Objektart, der Lage, des Zustands und der Ausstattung ist der tatsächliche Verkehrswert einer Immobilie immer individuell zu ermitteln. In unserer kostenfreien Wertermittlung beziehen wir viele der Aspekte mit ein, um Ihnen einen möglichst genauen, ersten Richtwert geben zu können.

Ihre Immobilie ist einzigartig

Die Online-Analyse dient daher als erste Orientierungshilfe. Der endgültige und optimale Wert hängt von zahlreichen Faktoren ab, die durch einen erfahrenen Experten vor Ort angemessen begutachtet werden sollten. Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie Wertermittlung: einfach Informationen eingeben, absenden und das Ergebnis per E-Mail erhalten!

Zurück